Drucken

Weihbischof Birkhofer beauftragt vier neue Gemeindereferenten

 
Buchen / Freiburg. In einem feierlichen Gottesdienst hat Weihbischof Dr. Peter Birkhofer am Samstag (13.07.) in der Pfarrkirche St. Oswald in Buchen drei Frauen und einen Mann als Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten beauftragt. Zu den Beauftragten gehören Birgit Allabar (Seelsorgeeinheit Buchen), Verena Bamberger (Seelsorgeeinheit Karlsruhe Alb-Südwest St. Nikolaus), Dr. Barbara Miltner-Jürgensen (Seelsorgeeinheit Wiesloch-Dielheim) und Markus Schuberth (Pfarrei Löffingen Hl. Kreuz).
 

"Berufung lebt vom Ruf Gottes und der Antwort des Menschen"Quelle:  Martin Hahn Fotodesign

Ins Zentrum seiner Predigt stellte der Freiburger Weihbischof das Evangelium vom barmherzigen Samariter. Er führte aus: „Das Evangelium vom barmherzigen Samariter ist im Grunde eine Berufungsgeschichte. Die Berufung lebt vom Ruf Gottes und der Antwort des Menschen. Ruf Gottes bin ich, wenn ich den Ruf im Alltag in meiner Existenz mit meinen Begabungen und Fähigkeiten verwirkliche. In der Berufung des Einzelnen konkretisiert sich der Glaube für sich und die anderen. Daher versteht sich Kirche als Gemeinschaft der Gerufenen, die sich gegenseitig helfen, den je individuellen Ruf zu hören und persönlich darauf zu antworten.“ Die Beauftragung zum Dienst sei daher die kirchliche Bestätigung der Berufung und die Entscheidung, sich auf diesen Weg der Berufung im Dienst der Kirche einzulassen, „ein Zeichen von Zukunft für den Einzelnen und der Kirche als Ganzes“, fügte Peter Birkhofer ergänzend hinzu.
 

Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten: Mitarbeitende in der Seelsorge

Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten sind hauptamtlich Mitarbeitende in katholischen Pfarreien der Erzdiözese Freiburg. Sie haben eine mehrjährige theologische und gemeindepraktische Ausbildung absolviert und arbeiten im Seelsorgeteam einer Gemeinde. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Sakramentenkatechese (etwa die Vorbereitung auf die Erstkommunion oder die Firmung), die Leitung von Wortgottesfeiern, Andachten und Beerdigungen, die Begleitung verschiedener Gruppen sowie der Religionsunterricht an Grund-, Real- und Werkrealschulen. Ihre Beauftragung haben die Gemeindereferentinnen und der Gemeindereferent in diesem Jahr unter das Leitwort „BEWEGT vom Ruf Gottes in unserem Leben…“ (aus der Bereitschaftserklärung) gestellt.
(Text und Bild: Erzdiözese Freiburg)