Informationen Firmpatin/ Firmpate

Die Firmpatin/der Firmpate hat eine ähnliche Aufgabe wie die Taufpatin/der Taufpate. Sie/Er soll Dich auf deinem Lebens- und weiteren Glaubensweg begleiten. Sie /Er soll AnsprechpartnerIn sein in den damit zusammenhängenden Fragen, um so deinen weiteren Lebensweg unterstützend zu begleiten.

Die Firmpatin/der Firmpate selbst muss getauft und gefirmt und Mitglied der katholischen Kirche sein. Selbstverständlich kann dein Taufpate/deine Taufpatin auch das Firmpatenamt übernehmen.

Darüber hinaus ist es sicherlich auch wichtig, wenn die Firmpatin/der Firmpate eine Person ist, zu der Du mit deinen persönlichen Fragen kommen kannst. Kriterien könnten sein:

  • Zu wem habe ich so viel Vertrauen, dass ich sowohl mit allgemeinen Fragen meines Lebens als auch mit Fragen des christlichen Glaubens zu ihm kommen kann?
  • Wer könnte für mich die Person sein, die mir meinen Rücken stärkt und hinter mir steht?

Mehr Infos mit einem Schreiben für Deinen Paten oder deine Patin findest du hier.

 

Sollte es Fragen zum Patenamt geben, dann bitte melden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen